Chronik

Gründung des Vereins

am 21. Dezember 1885 durch Hochwürden Pfarrer Franz Xaver Adelmann im Gasthaus „Zum Engel“

Weitere Gründungsmitglieder:

Konrad Bender, Peter Braun, Johann Leitz, Edmund Roth, Heinrich Roth, Sebastian Roth, Lehrer Michael Schebler, Albert Zimmermann

Ziele des Vereins

Verbreitung und Förderung der Imkerei sowie Unterstützung und Erfahrungsaustausch der Imker untereinander.

Aufgabenschwerpunkt in den Jahrzehnten nach Gründung war die Steuerung des Vereins durch die Wirren zweier Weltkriege und die politischen und wirtschaftlichen Folgen.

Zum Verein gehören (Stand November 2021) 120 Mitglieder mit ca. 530 Bienenvölkern. Wir bieten jährlich “Imkern auf Probe” für Bienenfreunde an, aktuell haben wir 12 neue Imker (im 1.Probeimker-Jahr). Es gibt zwei Ehrenvorsitzende und drei Ehrenmitglieder.

Entsprechend seiner Tradition ist der Verein offen für Gäste und Imker aus anderen Gemeinden.

Zeitraum
Vorstand
Ereignisse
2018 – heute

Stefan
Neumann

 

Fortführung & Ausweitung des “Imker-auf-Probe” Einsteiger-Programm,
Konstruktive Kooperation mit Kreisverband
(Schulungsprogramm, Stockwaagenverbund),
Social Media (Facebook, Instagram),
neue Webpräsenz (WordPress), Start der Züchtergruppe
2015 – 2018

Dr. Helmut
Siegert

Re-Aktivierung des Lehrbienenstand
(Beutenvielfalt, Präsentationstafel, Insektenhotel),
Online-Mitglieder-Verwaltung,
Internet-Präsenz, Imkern auf Probe,
Satzungsänderung
2010 – 2015 Bernhard Menzemer Neue Satzung, 125jähriges Jubiläum, Schulungsprogramm,
Einsatz einer elektronischen Stockwaage
2002 – 2010 Johannes
Blum

1998 – 2002 Dieter Hauck Tage der offenen Tür,
Teilnahme an der Kleinostheimer Kerb
1987 – 1998 Willi Kruschina Tage der offenen Tür,
Teilnahme an der Kleinostheimer Kerb
1982 – 1987 Willi Sauer
Planung, Errichtung und Inbetriebnahme des Lehrbienenstandes,
Eintrag in das Vereinsregister Aschaffenburg (e.V.),
100jähriges Jubiläum und unterfränkischer Imkertag 1985
1978 – 1982 Hildegard Karl

1966 – 1978 Willi Sauer
1953 – 1959 Hans Eisert Sehr dynamische Verbreitung der Carnica-Biene (Apis mellifera carnica)
Öffnung des Vereins für auswärtige Mitglieder
1953 – 1959 Sebastian Geibig
1952 – 1953 Gottlieb Schwab
1940 – 1952 Sebastian Geibig Auflösung der Ortsfachgruppe,
Vereine Stockstadt und Mainaschaff wieder selbständig
1938 – 1940 Ludwig Herzog
1932 – 1938 Karl Herzog Zusammenschluss der Imker aus den Gemeinden Mainaschaff, Stockstadt und Kleinostheim zur „Ortsfachgruppe Imker Kleinostheim”
1914 – 1932 Friedrich Sender 1.Weltkrieg bis Anfang 30er Jahre
1898 – 1914 Edmund Roth Jahrhundertwende bis zum 1.Weltkrieg
1885 – 1898 Pfr. Franz Xaver Adelmann

Gründungsphase