Vereinsnachrichten

Nachruf auf Winfried Wurzel

Tief betroffen nehmen wir Abschied von unserem Mitglied Winfried Wurzel, der plötzlich und unerwartet am 4. Juli 2020 im Alter von nur 54 Jahren verstarb. Er war seit 2005 Mitglied im Bienenzuchtverein Kleinostheim e.V. Die Imkerei war sein einzigartiges Hobby, dass er mit Herzblut betrieb.

Uns wird wieder deutlich, „dass wir nur geboren werden, um eine Biene im Bienenkorb zu sein, um eine Sekunde lang unsere kleine Kraft mit den anderen Kräften zu vereinigen. Wir können die Notwendigkeit unseres Lebens nicht anders erklären, als dass die Natur noch eines Arbeiters bedurft hat, um ihr Werk zu fördern“ (Emile Zola).

Winfried war ein ruhiger Imkerkollege, dessen Auftreten von Kollegialität und großem imkerlichen Sachverstand geprägt war. Wir, die Kleinostheimer Imker, werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


Trauer um Ehrenmitglied Willi Kruschina

 Am 27.April ist unser Ehrenmitglied Willi Kruschina viel zu früh im Alter von 69 Jahren in Ausübung seiner Imkertätigkeit verstorben.

Der Bienenzuchtverein Kleinostheim e.V. trauert um sein langjähriges Mitglied Willi Kruschina. Er trat bereits 1982 aktiv in den Verein ein, den er mit zahlreichen und tatkräftigen Einsätzen unterstützte. Als „Bienen Willi“ war er vielen in Kleinostheim eine bekannte Ortsgröße und führte als Vorsitzender über ein Jahrzehnt (1987 – 1998) erfolgreich den Bienenzuchtverein.

In diesen Jahren seiner Vorstandstätigkeit setzte er sich für eine regelmäßige Teilnahme des BZV an der Kleinostheimer Kerb ebenso ein wie für die Tage der offenen Tür auf unserem Lehrbienenstand. Darüber hinaus  war er für 11 Jahre als Bienensachverständiger im Auftrag des Veterinäramt im Landkreis Aschaffenburg vielfältig aktiv. Bei der Begutachtung des Gesundheitszustand von Bienenvölkern und bei der amtlichen Erstellung von Gesundheitszeugnissen durch das Veterinäramt unterstütze Willi viele Imker im Landkreis ehrenamtlich mit Rat und Tat.

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Willi Kruschina, sein Engagement werden wir vermissen und möchten seiner Familie und Angehörigen unser herzliches Beileid aussprechen.


Mitgliederversammlung 2020 – Ehrungen und Vorstandswahlen beim Bienenzuchtverein Kleinostheim

Der Bienenzuchtverein Kleinostheim traf sich am 16.02.2020 zur jährlichen Mitgliederversammlung. Nachdem die Bienen die ersten Ausflüge in diesem Jahr bereits hinter sich haben, erwachen nun auch die Imker aus dem Winterschlaf. Die Tagesordnung beinhaltete zudem auch die Vorstandswahlen.

Der Vorsitzende Stefan Neumann begrüßte zunächst die Mitglieder und erläuterte die verschiedenen Vereinsaktivitäten im Jahr 2019. An 14 Vorträgen und Schulungen wurden an 550 Teilnehmer informiert und fortgebildet. Sehr erfolgreich war auch unser Imker-auf-Probe-Programm mit erneut 16 Neu-Imkern. Unsere Neu-Imker erhalten von erfahrenen Imkerpaten eine zweijährige Ausbildung auf dem Lehrbienenstand, um später erfolgreich Bienen halten zu können. An vier Terminen konnten Imker*innen Gruppen von Kindergärten und Schulen die Themen Bienen und Honig kindgerecht näher bringen. Neben den beiden erfolgreichen Arbeitseinsätzen im Frühjahr und Herbst ist die positive Mitgliederentwicklung zu nennen.  Mit 113 Mitgliedern blickt der Verein positiv in die Zukunft, zumal der Altersdurchschnitt in den letzten Jahren sank. Das zeigt umso mehr, dass Bienenhaltung in allen Altersklassen möglich ist.

Der Vorstand blieb nahezu gleich: Stefan Neumann wurde erneut zum 1. Vorsitzenden, René Schuler zum 2. Vorsitzenden gewählt. Das Amt der Kassiererin führt für die nächsten Jahre wieder Christine Schork aus und Patrick Müller ist weiterhin für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins zuständig. Als neuer Zuchtwart wurde Johannes Blum gewählt. Zahlreiche Mitglieder ehrte der Verein dieses Jahr: Zu Ehrenmitgliedern des Landesverbandes Bayerischer Imker (LVBI) wurden Peter Spatz, Willi Kruschina, Gerhard Glöckner, Jens Kruschina und Helena Schuy ernannt. Die LVBI-Verdienstnadel in Bronze bekamen Theo Fuchs, Markus Wieland und Winfried Wurzel verliehen. Die Imker Joachim Riedel, Edith Hauck, Hildegard Karl, Gerti Kruschina, Berti Schuler, Helmut Schulz und Gerhard Herzog sind ab sofort Ehrenmitglieder des BZV Kleinostheim. Für seine 20-jährige Mitgliedschaft wurde Burkhard Volk geehrt, für jeweils 10 Jahre bekamen Gabi Albert, Brigitte Köhler, Winfried Winter und Willi Scheel eine Urkunde inkl. Präsent überreicht.

In 2020 wird sich der Verein erneut an der Aktion „Landkreis Aschaffenburg summt“ beteiligen, in dessen Zuge mehr Blühflächen für Insekten bereitgestellt werden. Für alle Interessierten und etwaige Neu-Imker steht der Verein jederzeit offen.